Unser Team – Pete Fulford

Pete Fulford

Job Title: SYNCHRO Specialist
Joined the SPI Team: 15/01/2001

 

Wie ist Ihre Karriere bei SPI bisher verlaufen?

Ich bin der SYNCHRO-Spezialist vor Ort bei SPI Lasers.

SYNCHRO heißt die Synchronisierung von Mensch, Material, Maschine und Markt.

Bei SYNCHRO werden Hilfsmittel und Methoden der schlanken Produktion verwendet, um Ausschuss zu vermeiden und die Effizienz (mehr aus den gleichen Ressourcen herausholen) und Effektivität (die Anforderungen des Kunden IMMER erfüllen) zu verbessern.

 

2001 wurde ich von Southampton Photonics als Mechanical Design Engineer eingestellt. Ich arbeitete viele Jahre in der Konstruktion von Faserlasern, bis ich 2007 eine Rolle als Projektleiter für Produkteinführungen annahm. In diesem Zeitraum lernte ich viel über Herstellung und die Interaktion der Konstruktion mit den Produktionsabläufen.

2009 ergab sich eine Gelegenheit, Leiter des Produktsupports zu werden. Dadurch lernte ich die Laser aus einer komplett neuen Perspektive kennen. Bisher hatte ich Laser als Metall, Optik und Schrauben betrachtet.

Unsere Kunden sahen einen roten Kasten, der in ihrem Prozess nicht funktionierte. Für 18 Monate verwaltete ich ein globales Team aus acht Ingenieuren, die versuchten, Richtlinien umzusetzen, die in einer äußerst dynamischen Umgebung bei der Entscheidungsfindung helfen würden.

Im Oktober 2011 begann ich eine Schulung als SYNCHRO-Spezialist in Ditzingen. Die über sechs Monate verteilte, acht Wochen lange Schulung an fünf TRUMPF-Standorten gab mir eine ausgezeichnete Grundlage, um SYNCHRO und schlanke Produktion zu verstehen. Seitdem hat TRUMPF „SYNCHRO plus“ eingeführt, was mein Verständnis der praktischen Anwendung von SYNCHRO noch vertieft hat.

In meiner Rolle unterstütze ich Optimierungsprojekte, schule Kollegen, unterrichte und fördere Mitarbeiter im Fertigungsbereich und helfe allen Mitarbeitern, ihr Verständnis von SYNCHRO und seiner praktischen Anwendung bei Produktions- und Verwaltungsabläufen zu vertiefen.

Share article on...

FÜR NEUIGKEITEN REGISTRIEREN

If you enjoyed reading this article, why not register for future articles?

arrow